Beispiel meiner Arbeit:

Impulsvortrag und Workshop zur Gewaltfreien Kommunikation (GfK) für die EVO AG

Illustration_EVO-Bsp3_web

Ausgangslage und Zielstellung

Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements hat das Unternehmen für seine Mitarbeiter einen Workshoptag zu ausgewählten Themen im Bereich Kommunikation und Achtsamkeit angeboten. Die GfK war eines der Angebote, die jeweils aus einem Impulsvortrag und einem Workshop bestanden. Die Mitarbeiter hatten zu Beginn der Veranstaltung die Möglichkeit, sich alle Impulsvorträge anzuhören und dann zu entscheiden, an welchem Workshop sie zur Vertiefung teilnehmen möchten.

Umsetzung

Beim Impulsvortrag habe ich die Methode des Storytellings gewählt, um in kurzer Zeit auch emotional greifbar zu machen, inwiefern die Gewaltfreie Kommunikation im beruflichen Alltag unterstützen kann.

In dem anschließenden einstündigen Workshop habe ich mich darauf fokussiert, dass die Teilnehmer die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation an einem eigenen Beispiel selbst erleben können. Sie hatten die Chance wahrzunehmen, wie die GfK dazu beitragen kann, eigene Erfahrungen besser zu verstehen und mehr Klarheit darüber zu bekommen, was einem wirklich wichtig ist.
Bei der Theorie habe ich mich auf den Schritt der Bedürfnisse konzentriert, da dieser für Teilnehmer oft neu und zugleich zentral in der GfK ist.

Fazit und Reflexion

Der erlebnisorientierte Ansatz, sowohl beim Impulsvortrag als auch beim Workshop, hat sehr gut funktioniert und die Teilnehmer sehr angesprochen. Der Großteil der Teilnehmer hat durch den Workshop erlebt, wie durch die Reflexion von Gefühlen und Bedürfnissen Situationen klarer verstanden werden können.

Für die Umsetzungsorientierung im Workshop würde ich beim nächsten Mal noch mehr Zeit einräumen, z.B. indem ich die Vorstellungsrunde noch fokussierter und damit etwas kürzer gestalte. Diese Zeit würde ich z.B. nutzen, um zum Ende hin einen längeren Peer-Austausch zu ermöglichen anhand der Leitfrage, wie man auf Basis der Klarheit zu den Bedürfnissen zukünftig handeln möchte.

Wenn ein solches Training auch für Sie interessant ist, lassen Sie uns ins Gespräch kommen! Schreiben Sie mir gern eine E-Mail und wir vereinbaren einen Termin, um Ihr Anliegen zu besprechen.